2020 ein ganz besonderes Jahr für die Hochzeit

Für viele Brautpaare sind durch die aktuellen Ereignisse viele Schritte der Hochzeitsplanung durcheinander gekommen, so wird zum Beispiel der Kauf der Eheringe jetzt viel schwieriger weil viele Goldschmiede geschlossen haben.

Bericht in den Medien zum Verlust der Eheringe in Basel

Ruedi war am Dienstag, 28. Januar, zwischen 15 und 17 Uhr im Supermarkt Hieber in Lörrach (D) einkaufen. Zu Hause in Münchenstein bemerkte er dann den Verlust des Eherings. Für den 88-Jährigen war dies ein Schock, da er den Ring seit 60 Jahren trägt und ihn noch nie verloren hat. Die Familie vermutet, dass ihm der Ring im Supermarkt oder auf dem Parkplatz vom Finger gefallen ist, da Ruedi in den letzten Monaten sehr viel Gewicht verloren hat.

Sogar eine Reinigungskraft habe man engagiert, die jede Ecke der Wohnung putze, um den Ring eventuell zu finden. Nach Feierabend will die Familie den Parkplatz in Lörrach noch einmal gründlich absuchen. «Wir wollen nichts unversucht lassen», so die Enkelin.
Es ist sehr zu wünschen, das dieser Ringe wieder gefunden werden kann, hängen doch so viele Emotionen an diesem Schmuckstück!

Doch auch die Kirchen in Basel machen in dieser Zeit interessante Erfahrungen beim Austausch der Trauinge während der Zeremonie:
«Eine Jugendsünde.» So beschreibt Architekt Karl Moser sein eigenes Werk. Die Pauluskirche, welche heute besonders im Frühling durch ein blühendes Blumenmeer prächtig erscheint, sei für den damaligen Architekten kein Meisterwerk. Historiker Vincent Oberer erklärt, warum es sich aber trotzdem lohnt, eine Runde um die Kirche zu drehen.

Besondere Eheringe im Jahr 2020

Deshalb ist es am besten von Anfang an den Goldschmied um Rat zu fragen welche Arte der Ringe unter diesen Umständen nun wirklich am besten passen. Es können Platinringe oder auch Ringe aus Gold sein, oder gar kratzfest Ringe aus Kristallmetall wenn es etwas ganz besonderes sein darf. Diese Entscheidung ist auch im Jahr 2020 Braut und Bräutigam überlassen! Ob die Hochzeit jetzt wie geplant stattfinden kann oder doch verschoben werden muss, ist eine weitere Frage die sich viele vor der Heirat stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*